Nachlese

Die Germania 03 verneigt sich vor ihrem „Ehrenchorleiter“ Friedhelm Bloos

 

Herbert von Karajan sagte einmal: „Orchester haben keinen eigenen Klang; den macht der Dirigent.“ Doch was genau ist mit dieser Aussage gemeint? Nun, ein Dirigent muss in der Lage sein, ein Orchester, einen Chor und auch jedwede andere Zusammensetzung von musikalischen Individuen zu einem großen Ganzen, zu einem harmonischen Klang zu vereinen.

Friedhelm Bloos, welcher seit fast 13 Jahren Chorleiter des Männerchores, des Kleinen Chores und des Fastnachtschores der Germania 03 Seligenstadt war, beherrscht diese Tätigkeit aufs Beste. Er führte die unterschiedlichsten Chorzusammensetzungen durch Erlebniskonzerte im Kloster, im Weinkeller, im Prälaturgarten sowie in der Basilika und im Riesensaal. Ebenso gehörten eine musikalische Stadtführung und auch die wiederholt stattgefundenen Adventsrundgänge zu seinem schier unerschöpflichen Repertoire. Doch nicht nur die musikalisch wertvolle und das Publikum erfreuende Ausführung verschiedenster Konzerte prägten Friedhelm Bloos´ Zeit bei der Germania 03. Auch seine scheinbar unerschöpfliche Auswahl an selbst zusammengestellten Arrangements für die unterschiedlichsten Gesangsformationen sind ihm hoch anzurechnen. Mit der Wiederaufnahme von „Germanias tönende[r] Wochenschau“ gab Friedhelm Bloos dann vor gut eineinhalb Monaten sein Abschiedskonzert im Prälaturgarten des Klosters. Dieses bildete einen wunderbaren Abschluss seiner langjährigen Tätigkeit als Chorleiter bei der Germania 03 und gab einen würdevollen Rahmen zur Verleihung des Titels „Ehrenchorleiter“.

In all den Jahren seiner musikalischen Tätigkeit bei der Germania 03 führte Friedhelm Bloos bis zu seiner Verabschiedung am 30. September 2019 genau das aus, was Herbert von Karajan mit seinem Zitat schlussendlich sagen wollte. Friedhelm Bloos schaffte es, die unterschiedlichsten Menschen, die einzelnen Individuen, zu einem großen Gesamtklang zu vereinen. Dabei wurde auf die Individualität eines jeden geachtet und dennoch – oder gerade deswegen! – entstand ein ums andere Mal ein großer, chorischer und konzertanter Klang, welcher immer wieder ein begeistertes Publikum anzog.

Der Verein Germania 03 Seligenstadt mit all seinen Mitgliedern bedankt sich von ganzem Herzen bei seinem langjährigen Dirigenten und jetzigen „Ehrenchorleiter“ Friedhelm Bloos und wünscht ihm alles erdenklich Gute für die Zukunft. Sein Enthusiasmus, seine Liebe zur Musik, seine ungebrochene Freude am Dirigieren der Chöre und seine besondere Fähigkeit, Individuen sie selbst sein zu lassen und sie dennoch in ein großes musikalisches Gemeinschaftsgefühl zu führen, prägten seine Zeit bei uns und waren die Voraussetzung für viele schöne Momente, musikalisch wie gemeinschaftlich wertvolle Proben und unvergessliche Konzerte.

Rebecca Schmidt

Vorstandswahlen bei der Germania 03 Seligenstadt

 

Irene von Arenstorff und Rebecca Schmidt neu gewählt


In ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung am 29.03.2019 bestätigte die Versammlung ihre bisherigen Vorstandsmitglieder: Robert Rühl, Gabriele Koll und Roland Wolf.

Zum erweiterten Vorstand wurden berufen: 1. Rechner Ludwig Schweigl, 2. Rechnerin Petra Wallisch, Schriftführerin Irene von Arenstorff, Pressebeauftragte Rebecca Schmidt und als Vertreterin
des Frauenchores Gertrudis Vollmer.

Als Beisitzern sind gewählt worden: Franz-Josef Garrecht, Gerhard Kemmerer, Annette Wallisch, Jürgen Wilzbach, Günther Wolf (Ehrenvorsitzender). Weitere Aufgaben übernehmen: Notenwarte Franz-Josef Schließmann und Petra Wallisch, Revisoren:  Rita Disser und Rudolf Lewerth, Betreuung fördernder Mitglieder (Jubilare) sowie IG Vereinsheim, durch Günther Wolf. Vizedirigenten sind: Hans-Werner Hubert und Dagmar Weis, Männerchor-Fahnenträger und Begleitung: Franz-Josef Schließmann, Gerhard Wurzel und Johann Wombacher.

Für Ihre langjährige, verdiente passive Mitgliedschaft wurden Richard Glaab (50 Jahre) und Alfred Disser (40 Jahre) Geschenke überreicht.

Nach einem abschließenden Ausblick von Robert Rühl auf künftige Vorhaben, endete die harmonisch verlaufene Sitzung, mit einem heiteren Liedvortrag des Männerchores, mit Hans-Werner Hubert als Vizedirigenten.

 

näheres siehe hier: Vorstand

 

 

Männerballett - Contest der Germania: 1. Preis geht nach Zellhausen

 

Am Samstag, den 23. März konnte beim Contest des Gesangvereins Germania 03 Seligenstadt, in der Heimatbundhalle, die Gruppe „Just 4 Beer“ der Zellhäuser Fastnachtsnarren den Contest erstmals für sich entscheiden.

Sämtliche Formationen versprühten große Leidenschaft und Engagement, was die vielen Gäste in beste Stimmung und Erstaunen versetzte und den Funken schnell zum Überspringen brachte. Zu Beginn trat das gastgebende Ballett der Germania 03, mit seiner Papageien-Show auf. Durch den Abend führten die schlagfertigen Moderatoren Michael „Mille“ Millitzer und Dirk Rollmann. Für die gespendeten Preise ging ein großes Dankeschön an Claudia Bicherl, Michael Gerheim und die Fa. Glaabsbräu.

Tag des Ehrenamtes im Kreishaus Dietzenbach 5.12.2018

 

Franz-Josef Schließmann wird zum Tag des Ehrenamtes vom Kreis Offenbach geehrt.

 

Im Rahmen einer Feierstunde anläßlich des Tages des Ehrenamtes im Kreishaus Dietzenbach wird unser Notenwart und Verwalter des Fundus der Germania für seine außergewöhnlichen Leistungen geehrt, die er für den Verein und die Allgemeinheit leistet.

Ihm wurde vom Landrat Oliver Quilling eine Medaile und ein Präsent überreicht.

Die Laudatio hielt der Vorsitzende des Sängerkreises Offenbach, Herr Sigi Röth.

Die Germania schloß mit seinen Lieblings-Chören die Veranstaltung ab und stimmte mit Adventsliedern die Versammlung auf Weihnachten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Germania 03 Seligenstadt e.V